Veronika Wachter

Mein Name ist Veronika Wachter.

Als Tochter eines Bildhauerehepaars wuchs ich in einem sehr reduzierten, ausstattungsmäßig bescheidenen, aber räumlich sehr großzügigen Atelierhaus auf. Die 7-köpfige Familie lebte unter einem Dach zwischen Kunst auf unterschiedlich versetzten Wohnebenen. Es gab keine Türen. Sämtliche Lebensbereiche waren dem Arbeitsatelier zugeordnet.
Meine Kindheit prägte meine Vorstellung, dass Wohnen Leben ist, lebendiges Leben mit Licht und Schatten, mit Ruhe und Bewegung, mit Höhe und Tiefe, mit Mattheit und Farbe. Schon sehr früh war der Wunsch geboren selbst Räume zu schaffen, Räume so reichhaltig, befruchtend und interessant wie das Leben, wie wir selbst.